Navigation überspringenSitemap anzeigen

Präsenz Immobilien Blog

Seit knapp einem Jahr gilt das neue Gesetz über die Verteilung der Maklerkosten

Was hat sich für Immobilienkäufer geändert und welche Möglichkeiten gibt es für Käufer und Verkäufer?

Seit 23.12.2020 gilt das „Gesetz über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser“, welches sich auf § 656a bis 656d des BGB bezieht.

Wichtig zu wissen ist, dass die Anwendung nur beim Verkauf von Einfamilienhäuser und Wohnungen zum Tragen kommt. Hintergrund war der Gedanke des Gesetzgebers, die Käufer einer Immobilie bei den Kaufnebenkosten zu entlasten. Wenn ein Makler mit dem Verkauf einer Immobilie beauftragt wird, nimmt er dem Verkäufer viel Zeit und Arbeit ab. In der Vergangenheit hatten jedoch die Käufer, bis auf Ausnahmen in einigen Bundesländern, die volle Maklerprovision tragen müssen.

Nun gilt als Regelfall die Provisonsteilung der Provision. Verkäufer und Käufer tragen die Maklercourtage jeweils zu 50 %.

Eine weitere wichtige Änderung ist die im § 656a vorgeschriebene Textform für alle Maklerverträge. Die Textform kann heute auch in Form einer E-Mail bzw. den Austausch von E-Mails oder einer Provisonsbestätigung vor Besichtigungen eingehalten werden. In der Vergangenheit waren auch mündliche Verträge möglich. Mit der Textform ist für alle Beteiligten eine bessere Klarheit und Transparenz geschaffen. Gerade als Verkäufer sollten Sie auf die Einhaltung der Textform achten bzw. können Sie die Seriosität des Anbieters erkennen.

Weiterhin kostenfrei für den Verkäufer ist die Beauftragung eines Maklers beim Verkauf von Mehrfamilienhäusern, Grundstücken oder Gewerbeimmobilien. Der Gesetzgeber ist hier davon ausgegangen, dass oftmals Unternehmen oder Anleger, die schon mehrere Immobilien besitzen, zu den Käufern gehören und eine entsprechende Entlastung nicht zwingend erforderlich ist.
Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, dass eine Vertragspartei den Makler als seinen einseitigen Interessenvertreter beauftragt und allein die fällige Courtage übernimmt.

So können also auch suchende Käufer einen Makler damit beauftragen eine entsprechende Immobilie nach ihren festen Suchkriterien zu finden und dafür die komplette Provision zu übernehmen. Die angebotene Immobilie darf jedoch nicht aus dem bereits angebotenen Portfolio des Maklers stammen, sondern wird speziell für den Käufer und nur für diesen gesucht. Vorteil für den Käufer, der Makler kennt den lokalen Markt gut und kann so ggfs. schon vor einer großen Vermarktung an Verkäufer mit dem Argument der Maklerkostenübernahme durch den Käufer herantreten. Findet das Immobilienunternehmen das gewünschte Objekt nicht, entstehen dem Suchenden auch keine Kosten.

Umgekehrt gilt natürlich auch die Beauftragung des Maklers als einseitiger Interessenvertreter des Verkäufers. Auch diese Variante biete viele Vorteile für den Verkäufer. Durch Vereinbarung einer Innenprovision kann der Makler die Immobilie ohne zusätzliche Käuferprovision anbieten. Die Angebote werden dann auch von Interessenten gesehen, die explizit nur nach provisionsfreien Objekten suchen. Ein weiterer Vorteil ist die Diskretion für den Verkäufer. Da der Käufer keine Courtage zu entrichten hat, ist die sonst an die Provisonsberechtigung geknüpft Nennung von vollständigen Namen und Adresse des Verkäufers im ersten Schritt nicht erforderlich. Der Verkäufer kann also sehr lange Inkognito bleiben. Der Makler filtert entsprechend nach seinen Vorgaben. Erst bei den Vorbereitungen für einen notariellen Kaufvertrag mit dem potenziellen Käufer tritt der Verkäufer in Erscheinung. Dies funktioniert natürlich am besten bei Immobilien, die nicht selbst bewohnt werden.

Grundsätzlich bieten sich viele Möglichkeiten, die jeder Käufer oder Verkäufer für sich individuell und situationsbedingt abwägen muss. Lassen Sie sich am besten unverbindlich von einem Maklerbüro Ihrer Wahl beraten.

Stefan Schuppe, Geschäftsführer

Stefan Schuppe - Geschäftsführer
Präsenz Immobilien
Zum Seitenanfang

Immobilien-Suche

Welche Art der Immobilie suchen Sie?

Zum Kauf Zur Miete

Merkzettel

Vollständigen Merkzettel ansehen Anfrage / Nachricht versenden